Das Projekt

Der erste Workshop „Street Art meets Augmented Reality“ fand in den Osterferien vom 02.04. bis 05.04.2013 im Haus der Medienbildung statt. Die Referenten Christian Kleer und Alisa Klein führten die Teilnehmer in die Welt der Augmented Reality ein und vermittelten gemeinsam mit dem Graffitikünstler Philipp Himmel die Grundlagen der Graffiti-Kunst.

Ziel des Projekts ist es, sich spielerisch und kreativ mit dem Thema Augmented Reality auseinander zu setzen;  die Grundlagen und Regeln der Graffitti-Kunst näher zu beleuchten und mit Hilfe von neuen Medien neue und spannende Wege zu entdecken, sich im öffentlichen Raum auszudrücken.

 

Vorwort

Projektverlauf

Das Team

Virtuelle Graffitis in Ludwigshafen


zurück zur Startseite